Institut ROSCH

Psychologische Beratung und Coaching im Einzelsetting

Unsere Klientinnen und Klienten befinden sich in schwierigen und herausfordernden Situationen. Die jeweiligen Themen, die wir besprechen, sind vielfältig und umfassen u. a.:

  • Konflikte und Krisen im privaten und beruflichen Umfeld
  • Ziele finden und Entscheidungen treffen
  • Selbstwert und Selbstbewusstsein stärken
  • Trauer und Leid bewältigen
  • Ängste, Phobien und Panik überwinden
  • LGBTQ-Thematiken bearbeiten

Ziel unserer ganzheitlich geprägten Arbeit ist stets eine positive Veränderung für unsere Klientinnen und Klienten. Dabei setzen wir je nach Indikation unterschiedliche Methoden ein. Hier einige Beispiele: Gespräch, Hypnose nach Milton Erickson, systemische Aufstellungsarbeit, Wingwave und EMDR (Eye Movement Desensitization and Reprocessing), Assessment, Evaluation, Feedback sowie Kommunikationstraining und gewaltfreie Kommunikation.

Psychologische Beratung für Paare und Gruppen

Paare und Familien, die zur Beratung in unser Institut kommen, befinden sich in schwierigen und herausfordernden Situationen ihres Miteinanders. Die jeweiligen Themen sind dabei äußerst vielfältig und umfassen u. a.:

  • Respektvoll und wertschätzend miteinander umgehen, (Generationen-)Konflikte bearbeiten 
  • Vertrauen (wieder) aufbauen, Entscheidungen gemeinsam treffen
  • eine konstruktive und positive Gesprächs- und Streitkultur entwickeln
  • Ziele gemeinsam definieren und erreichen
  • Krisen- und Trauersituationen bewältigen
  • Trennungen wertschätzend vollziehen

Ziel unserer ganzheitlich geprägten Arbeit ist stets eine positive Veränderung für unsere Klientinnen und Klienten. Dabei bedienen wir uns unterschiedlichster Methoden, wie zum Beispiel Gespräch, systemische Aufstellungsarbeit, Supervision, Mediation, Assessment, Evaluation, Feedback sowie Kommunikationstraining und gewaltfreie Kommunikation.

Wir sind Robert Schuen und Johannes Rosenberger. Bei uns finden Sie professionelle Beratung in beinahe jeder Lebenssituation. Wir unterstützen Einzelpersonen, Paare, Familien, Teams und Gruppen, erarbeiten mit Ihnen Lösungen und helfen Ihnen dabei, positive Veränderungen herbeizuführen.

Zu den Themenbereichen, die unsere Klientinnen und Klienten über die Jahre hinweg mit uns bearbeitet haben, gehören auch die folgenden: Selbstwert und Selbstsicherheit | Ängste, Panikattacken und Schlafstörungen | Depressionen, Freudlosigkeit und Lustlosigkeit | Stress, Burnout und Mobbing | Familie und Partnerschaft | Scheidung und Trennung | Verlust und Tod | Arbeit und Karriere | LGBTQ-Thematiken | psychische, somatische, psychosomatische und chronische Krankheiten.

Gerne unterstützen wir auch Sie; auf ein unverbindliches und kostenloses Erstgespräch mit Ihnen freuen wir uns!
Für Terminvereinbarungen und weitere Auskünfte steht Ihnen Frau Brigitte Krois unter 0316 836 556 oder office@institut-rosch.at gerne zur Verfügung.

Erst- und Informationsgespräch

Dauer pro Einheit:
Zwischen 30 und 45 Minuten

Preis pro Einheit:
Kostenlos

Anmerkung:
Es ist wichtig, dass wir einander kennenlernen und dann Sie und wir entscheiden können, ob wir gemeinsam den Veränderungsprozess beginnen wollen.

Einzel- und Paarberatung

Dauer pro Einheit:
50 Minuten

Preis pro Einheit:
€ 70,00

Anmerkung:
Es wird mindestens eine Einheit pro Sitzung (für ein bis zwei Personen) berechnet. Dauert die Sitzung länger, so rechnen wir nach der ersten Einheit im Zehn-Minuten-Takt ab.

Beratung für Gruppen

Dauer pro Einheit:
50 Minuten

Preis pro Einheit:
€ 100,00

Anmerkung:
Es wird mindestens eine Einheit pro Sitzung (für drei bis sechs Personen) berechnet. Dauert die Sitzung länger, so wird im Zehn-Minuten-Takt weitergerechnet.

Weitere Hinweise

Die Abrechnung erfolgt jeweils am Ende einer Einheit. Neben Barzahlung akzeptieren wir Bankomatkarten sowie VISA- und MASTER-Karten. Die Preise auf dieser Seite beinhalten die MWSt. von 20 %. Sonder- und Ratenvereinbarungen auf Anfrage.

Psychotherapie bei krankheitswertigen Störungen wird von den Krankenkassen mit einem Behandlungsbeitrag (ca. € 20,00) unterstützt; psychologische Beratung nicht. Solange diese Ungleichbehandlung besteht, übernehmen wir – damit Ihnen kein Nachteil entsteht – diesen Behandlungsbeitrag und verrechnen daher statt des üblichen Honorarsatzes von etwa € 90,00 den um € 20,00 reduzierten Satz pro Einheit.

Die Kosten für psychologische Beratung können – je nach Tarif – von einer Zusatzversicherung übernommen werden. Ebenso kann psychologische Beratung als außergewöhnliche Belastung (Krankheitskosten) von der Steuer abgesetzt werden.